Erfolgreicher Heimspieltag für unsere Damen 2 bringt 6 Punkte auf dem Konto

Andrea Seeger-Garbe

Andrea Seeger-Garbe

Matchday im Feri Sportpark gegen die beiden Teams aus Frankfurt, Eintracht und FTG.

Im ersten Spiel ging es gegen die bis dato punktgleiche Mannschaft von Eintracht Frankfurt. Beide Teams gingen ausgeglichen in den 1. Satz ehe beim Stand von 9:7 Leonie Wienand an der Angabe Druck machte und die HTG auf 16:9 in Führung brachte. Mareike Thomer brachte Ihre Angreiferinnen über die Mitte und Aussen gut zum Einsatz wund Leonie Wienand,  Julia Nieberle und Andrea Seeger Garbe sammelten Punkt fuer Punkt auf 22:15. Die Eintracht kaempfte sich nochmal zum Satzende heran, konnten das 25:20 fuer die HTG aber nicht verhindern.

Der 2.Satz startet ueber 6:6 und 11:10 aehnlich ausgeglichen, ehe Julia Nieberle an der Angabe Druck machte und auf 19:12 davon zog. Die Eintracht konnte den Angriffen von Kerstin Friedl und Linda Grein, wenig entgegen setzen und der Satz ging mit 25:14 ebenfalls auf das Konto der HTG.

Im 3.Satz lief es nun direkt von Beginn, die Annahme von Libera Julia Tauber kam stabil, und die HTG setzte sich direkt auf 11:5 und 14:6 ab, ehe nach nur 62 Minuten Andrea Seeger Garbe den Satzball mit 25:16 verwandelte.

Nele Streicher

Nele Streicher

Im 2. Spiel schickte nun Trainer Frank Jethon ein , bis auf Libera und Mittelblocker komplett frisches Team ins Feld. Zuspielerin Ninja Lehmann gab Ihr Debüt zurück im HTG Trikot, und setzte Nele Streicher und Jenny Hesse gekonnt in Szene. Die HTG ging direkt mit 11:4 und 18:8 in Führung. Starke Angaben machten es der FTG schwer ins Spiel zu finden und der Satz gung mit 25:11 an Bad Homburg. Auch im 2. Satz ging es in gleichem Tempo weiter, Nele Steicher legte auf 18:7 an der Angabe vor, ehe Margit Paul den Satzball zum 25:11 verwandelte. Auch im 3. Satz gelang es der FTG dem nichts entgegen zu setzen, nach nur 48 Minuten verwandelte Kerstin Friedl den Satz und Spielball zum 25:10.

In 2 Wochen geht es im nächsten Spiel nun zum Tabellendritten nach Wiesbaden.

Kader: Friedl, Grein, Hesse, Lehmann, Nieberle, Paul, Seeger-Garbe, Streicher, Tauber, Thomer, Wienand

HTG-Damen verlieren Faden

„Weiß nicht, was los war“

Jens Völkel verstand am Samstagabend die Volleyball-Welt nicht mehr. Der Trainer der HTG Bad Homburg hatte zwei völlig unterschiedliche Gesichter seiner Oberligadamen gesehen – einhergehend mit einer 1:3-Niederlage gegen Neuling Eintracht Frankfurt II. Damit riss der Kontakt zu Spitzenreiter TSV Hanau ab. Der steht nun sechs Punkte besser – und ist auch der nächste Gegner.

Mehr: Taunuszeitung

Damen 4: Tabellenführer

Unsere Damen 4 gewinnen beide Heimspiele (3:0 gg. VC Wiesbaden IX; 3:2 gg. TV Bommersheim III) und setzen sich damit an die Tabellenspitze der Kreisklasse Ost. Glückwunsch!

 

Das Lokalderby in Bommersheim geht an unsere D2

Leonie Wienand

Leonie Wienand

Zum Wiederanpfiff der Saison nach der Herbstpause ging es direkt zum Mitkonkurrenten um die vorderen Plätze in der BOL, zum TV Bommersheim. Es wurde das erwartungsgemäss spannende Spiel am Sonntagnachmittag das reichlich Fans von beiden Team in die EKS lockte.

Beide Teams kamen gut in den 1.Satz und waren bis zum 10:9 durchaus gleichwertig. Es wurde  druckvoll angegriffen und engagiert in der Abwehr gekämpft. Die HTG konnte sich dann mit Kerstin Friedl an der Angabe auf 16:12 leicht absetzen und den Vorsprung durch druckvolle Angriffe ueber Andrea Seger Garbe und Julia Nieber zunächst halten, ehe zum Satzende die Fehlerquote anstieg und Bommersheim mit 24:23 zum Satzball aufschlug. Ein Doppelwechsel von Trainer Frank Jethon brachte jedoch den gewünschten Erfolg, Margit Paul kam auf Diagonal und verstärkte den Block, und die folgenden 3 Punkte gingen auf das Konto der HTG und somit der 1.Satz mit 26:24

Aber der TVB steckte nicht zurück, kam stark im 2.Satz ins Spiel und legte über druckvolle Angaben auf 9:7 vor. Punkt für Punkt arbeiteten beide Teams Kopf an Kopf, und zeigten packende Ballwechsel, ehe es Leonie Wienand an der Angabe gelang den Satz mit 25:19 ebenfalls nach Hause zu bringen.

Im 3.Satz gab Bommersheim dann noch mal alles und brachte sich über 14:9 in Führung. Die HTG versuchte mit Jenny Hesse und Margit Paul erneut die Wende,kam allerdings nicht richtig ins Spiel und verlor den Satz mit 16:25.

Mareike Thomer

Mareike Thomer

3 Punkte für einen Sieg vor Augen legten Mareike Thomer und Julia Nieberle an der Angabe auf 9:4 vor. Libera Steffi Liedtke kämpfte in der Abwehr verbissen um jeden Ball, der Vorsprung konnte auf 20:11 ausgebaut werden ehe erneut nach 105 Minuten Leonie Wienand den Satz mit 25:13 und das Spiel mit 3:1 für die HTG entschied.
Kader: Friedl, Grein, Gransberger, Hesse, Lehmann, Liedtke, Nieberle , Paul, Seeger-Garbe, Streicher, Thomer, Wienand

U16 – 1. Platz beim 2. LL-Spieltag

Unsere U16 gewinnt den 2. Landesligaspieltag in eigener Halle und setzt sich damit an die Tabellenspitze – eine super Ausgangsposition für den letzten Spieltag am 14.1.17 in Rüsselsheim und ein großer Schritt in Richtung Qualifikation zur Hessenmeisterschaft.
Glückwunsch an: Cora Boron, Anastasia Hiemesch, Ilana Katz, Lara Oei, Ronja Rohweder, Charlotte Schmidt, Elena Schuch und Alexandra Tiedeman

Veröffentlicht unter Jugend

Lehrstunden für HTG Damen 1

Leider konnte die D1 der HTG ihre Erfolgsserie aus den ersten beiden Spielen nicht fortsetzen und verlor 0:3 gegen einen starken VC Wiesbaden III.
Nichtsdestotrotz schauen wir sehr zuversichtlich dem kommenden Heimspielwochenende entgegen und freuen uns über zahlreiche Unterstützung beim Spiel gegen den SSC Bad Vilbel II.

Lehrstunden für HTG-Damen und TVB-Herren
Aller guten Dinge waren für die Volleyballdamen der HTG Bad Homburg am Samstag – nicht drei. Nach zwei klaren Siegen musste das Team von Jens Völkel beim 1. VC Wiesbaden III die erste Niederlage quittieren. 78 Minuten am Netz, dann stand das 0:3 (15:25, 25:27, 15:25) zu Buche. Der HTG-Coach zog ein gemischtes Fazit: „Wir hatten durchaus Phasen, in denen es super lief. Allerdings überwogen die Fehler. Und die kann man sich gegen ein solch stark aufspielendes und technisch versiertes Team wie Wiesbaden nicht leisten.“ mehr: Taunus Zeitung 04.10.2016

U16-Mädchen – 3. Platz in Bommersheim

Unsere U16-Mädchen belegten heute beim ersten Spieltag den 3. Platz. Wegen dem knapp verlorenen Spiel in der Vorrundengruppe gegen TV Bommersheim verpassten sie leider das Finale – das nächste Mal ist auf jeden Fall noch mehr drin 🙂

Glückwunsch an: Cora Boron, Anastasia Hiemesch, Ilana Katz, Lara Oei, Charlotte Schmidt, Elena Schuch und Alexandra Tiedman

u16_2016_10_2

Veröffentlicht unter Jugend

U14-Mädchen – 1. und 4. Platz in Elz

Unsere U14-Mädchen belegten beim ersten U14-Spieltag den 1. und 4. Platz.

Glückwunsch an: Lilli Krappe, Vivian Runge und Lisa Winzer, sowie Sophia Diehl, Marla Rostock, Fee ´t Hart und Louisa Thier

zwischenablage01

Danke an Johanna Koberg für die gute Betreuung und das Coaching!

Veröffentlicht unter Jugend