U16 spielt Qualifikation zur HM

Unsere U16-Mädchen gewannen gestern den 3. LL-Spieltag in Rüsselsheim und sicherten sich als Tabellenführer einen Platz bei der Qualifikation zur Hessenmeiserschaft am 5.2.
Herzlichen Glückwunsch an: Cora Boron, Anastasia Hiemesch, Ilana Katz, Ronja Rohweder, Charlotte Schmidt, Elena Schuch und Alexandra Tiedeman
Danke an Rainer für das erfolgreiche Coachen!

Veröffentlicht unter Jugend

Erneuter Sieg der Damen I

Trotz Eiseskälte gelang es den Mädels der HTG Damen 1 drei weitere Punkte auf ihrem Konto zu verbuchen!

Mit einem erfolgreichen 3:1 Sieg gegen den VGG Gelnhausen konnte somit die Siegesreihe 2017 weitergeführt werden!

Kommendes Wochenende muss sich die Damen 1 gegen den VC Wiesbaden beweisen. Seid dabei und feuert die Mädels der  HTG Homburger Turngemeinde 1846 e.V. an!
Start ist 20:00 Uhr im Feri-Sportpark.

Tick Tick Booooom

Erfolgreicher Rückrundenstart der Damen I

Mit einem hart umkämpften Sieg von 3:2 gegen den VFL Marburg meldet sich das Team aus dem Winterpäuschen wieder zurück. Jetzt heißt es weitermachen, aus den Fehlern vom Wochenende lernen und nächste Woche Samstag geht es dann schon weiter gegen den VGG Gelnhausen.

 

Happy 2017! Und damit Start in die Rückrunde :)

Allen HTG-Fans wünschen wir ein frohes und gesundes Jahr 2017. Die Vorbereitungen der Damen 1 für die Rückrunde haben bereits begonnen, denn am 7.01.2017 steht das erste Heimspiel vor der Tür!

Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung von euch!

Wann: Samstag 7.01.2017
Spielbeginn 19 Uhr
Wo: Feri-Sportpark
Gegner: VfL Marburg 

Tick Tick Booooooom 🙂

Erfolgreicher Abschluss für die Damen 1

Ein erfolgreicher Abschluss des Jahres 2016 für die Damen 1 der HTG ist geschafft.
Trotz fortwährender up and downs in allen drei Sätzen konnte das Spiel, welches Jens Völkel unter das Motto “Die Jungen Wilden“ gestellt hatte, durch einen überzeugenden Siegeswillen mit 3:0 gegen die Damen des TS Bischofsheim gewonnen werden.
Jetzt heißt es kurz durchatmen und dann geht es am 7.1.2017 schon weiter mit der Rückrunde zu Hause gegen den VFL Marburg.
Bis dahin!

htgd1bischofsheim

HTG 2 gewinnt in Wiesbaden

Die zweite Damenmannschaft der HTG war am Wochenende zu Gast in Wiesbaden. Das hart umkämpfte Spiel konnte man nach 2:15 h für sich entscheiden. Die junge Mannschaft aus Wiesbaden überzeugte mit vielen starken Aktionen und forderte der HTG einiges ab, am Ende konnte Bad Homburg noch glücklich über ein 3:2 sein.

Stefanie Liedtke

Stefanie Liedtke

Der erste Satz begann souverän und Steffi Liedtke stellte in Ihrer Funktion als Libero die Annahme und Abwehr fast fehlerfrei. Viele Aufschlag- und Angriffsfehler der Wiesbadenerinnen spielten der HTG zusätzlich in die Karten, so konnte der Satz deutlich mit 25:17 gewonnen werden.
Im zweiten Satz reduzierte Wiesbaden die Fehlerquote, in Folge dessen fand die HTG nicht ins Spiel. Zu viele Eigenfehler schlichen sich sein, so musste Coach Frank Jethon einen ersten Doppelwechsel durchführen. Margit Paul und Ninja Lehmann kamen ins Spiel, wenig später verstärkte Sandra Gransberger als Außenangreiferin das Team. Dieser Satz war von einer großen kämpferischen Leistung geprägt; Wiesbaden ging mit 26:24 als Sieger hervor.
Somit waren die Siegeschancen auf beiden Seiten wieder gleich. Im dritten Satz fanden die Bad Homburgerinnen wieder besser ins Spiel, vor allem Leonie Wienand überzeugte durch überlegte Angriffe sowie eine konstante Annahme. Die Zuspielerin Mareike Thomer konnte Ihre Angreiferinnen alle geschickt einsetzen, folglich wurde der dritte Satz wieder mit 25:22 gewonnen.
Nun ging es im vierten Satz darum, den Sack zu zu machen und drei Punkte mit nach Hause zu nehmen. Jennifer Hesse verstärkte nun die Außenposition. Die HTG begann auch diesen Satz sehr souverän und hätte mit einer 15:10 Führung den Satz weiter dominieren können. Leider war dieser Vorsprung binnen weniger Minuten in ein 15:15 umgewandelt. Wiesbaden hatte durch den Ausgleich wieder eine Chance gewittert und erkämpfte sich Punkt für Punkt. Durch unnötige Fehler auf der Seite der HTG konnten die Wiesbadenerinnen den Satz mit 26:24 für sich entscheiden.
Im fünften Satz ging es nun um alles oder nichts. Bad Homburg spielte wieder mutiger, alle Angreifer punkteten mit cleveren Aktionen. Doch auch die 12:6 Führung wurde im weiteren Spielverlauf wieder leichtfertig vergeben. Nach 20 Min. stand der Sieger jedoch fest: Der fünfte und entscheidende Satz ging mit einem knappen 16:14 an das Team aus Bad Homburg.
Das Jahr 2016 endet für die Bad Homburgerinnen auf dem zweiten Tabellenplatz, das Team ist gespannt auf den kommenden Heimspieltag am 22. Januar 2017. Gegner ist neben dem TV Elz der aktuelle Tabellenführer TV Bommersheim.

Erfolgreicher Heimspieltag für unsere Damen 2 bringt 6 Punkte auf dem Konto

Andrea Seeger-Garbe

Andrea Seeger-Garbe

Matchday im Feri Sportpark gegen die beiden Teams aus Frankfurt, Eintracht und FTG.

Im ersten Spiel ging es gegen die bis dato punktgleiche Mannschaft von Eintracht Frankfurt. Beide Teams gingen ausgeglichen in den 1. Satz ehe beim Stand von 9:7 Leonie Wienand an der Angabe Druck machte und die HTG auf 16:9 in Führung brachte. Mareike Thomer brachte Ihre Angreiferinnen über die Mitte und Aussen gut zum Einsatz wund Leonie Wienand,  Julia Nieberle und Andrea Seeger Garbe sammelten Punkt fuer Punkt auf 22:15. Die Eintracht kaempfte sich nochmal zum Satzende heran, konnten das 25:20 fuer die HTG aber nicht verhindern.

Der 2.Satz startet ueber 6:6 und 11:10 aehnlich ausgeglichen, ehe Julia Nieberle an der Angabe Druck machte und auf 19:12 davon zog. Die Eintracht konnte den Angriffen von Kerstin Friedl und Linda Grein, wenig entgegen setzen und der Satz ging mit 25:14 ebenfalls auf das Konto der HTG.

Im 3.Satz lief es nun direkt von Beginn, die Annahme von Libera Julia Tauber kam stabil, und die HTG setzte sich direkt auf 11:5 und 14:6 ab, ehe nach nur 62 Minuten Andrea Seeger Garbe den Satzball mit 25:16 verwandelte.

Nele Streicher

Nele Streicher

Im 2. Spiel schickte nun Trainer Frank Jethon ein , bis auf Libera und Mittelblocker komplett frisches Team ins Feld. Zuspielerin Ninja Lehmann gab Ihr Debüt zurück im HTG Trikot, und setzte Nele Streicher und Jenny Hesse gekonnt in Szene. Die HTG ging direkt mit 11:4 und 18:8 in Führung. Starke Angaben machten es der FTG schwer ins Spiel zu finden und der Satz gung mit 25:11 an Bad Homburg. Auch im 2. Satz ging es in gleichem Tempo weiter, Nele Steicher legte auf 18:7 an der Angabe vor, ehe Margit Paul den Satzball zum 25:11 verwandelte. Auch im 3. Satz gelang es der FTG dem nichts entgegen zu setzen, nach nur 48 Minuten verwandelte Kerstin Friedl den Satz und Spielball zum 25:10.

In 2 Wochen geht es im nächsten Spiel nun zum Tabellendritten nach Wiesbaden.

Kader: Friedl, Grein, Hesse, Lehmann, Nieberle, Paul, Seeger-Garbe, Streicher, Tauber, Thomer, Wienand

HTG-Damen verlieren Faden

„Weiß nicht, was los war“

Jens Völkel verstand am Samstagabend die Volleyball-Welt nicht mehr. Der Trainer der HTG Bad Homburg hatte zwei völlig unterschiedliche Gesichter seiner Oberligadamen gesehen – einhergehend mit einer 1:3-Niederlage gegen Neuling Eintracht Frankfurt II. Damit riss der Kontakt zu Spitzenreiter TSV Hanau ab. Der steht nun sechs Punkte besser – und ist auch der nächste Gegner.

Mehr: Taunuszeitung